Amateurfunk Klubstation DL0PTB

Stratosphären Ballonstart:  07.11.2018 9:00 UTC  

                

 

Es findet dieses Jahr noch ein Stratosphären-Forschungsballonstart vom Gelände der  Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig satt. Sowie ein Start einer umprogrammierten Wettersonde der IGA-PTB.

Die Forschungsaufstiege zur Messung der kosmischen Strahlung wurden im Auftrag des Bundesamt für Strahlenschutz durchgeführt.

 

Die Starttermine der Forschungsnutzlasten sind  noch offen

Der Starttermin der Wettersonde ist für Donnerstag den 25.10.2018, 9:00 UTC geplant.

 

Nutzlasten sind u.a. ein Dosimeter für kosmische Strahlung und ein Crossbandrepeater.

Durchgeführt werden sie vom Fachbereich 6.4 - Neutronenstrahlung der PTB Braunschweig.

 

Hintergrund der Messungen: Dosimetrie bis in 30 km Höhe

DL0PTB hat die Möglichkeit Amateurfunknutzlast unterzubringen.
 

Startort: Physikalisch Technische Bundesanstalt  (JO52FH)

Flugzeit: 4,5  Stunden
 

Folgendes ist an Board:

  • APRS: 144,800 MHz (DL0PTB-11)

  • Sprache: 145,200 MHz,  Sendeleistung 100mW

  • SSTV (Scottie 1): 145,200 MHz

  • Crossbandrepeater: 70cm auf 2m, Sendeleistung 100mW

  • Eingabe: 433,920 MHz     
  • Ausgabe: 145,400 MHz

  • Öffnen wie bei Relaisbetrieb gewohnt: Mit Rufton 1750Hz, das Rufzeichen wird in CW ausgegeben, das System ist nun für 60min aktiv (retriggerbar). Es ist keine SQL aktiv somit wird bei keiner Eingabe ein Träger mit Rauschen gesendet.

  • Antennen:

    • 2m Band:  1/4 Lambda Strahler (vertikal)
    • 70cm Band: 1/4 Lambda Strahler (vertikal)

Wettersonde RS41

  • APRS: 432,500 MHz 1K2
  • RTTY: 434,075 MHz, Shift 540Hz, 75 Baud, 7Bit, 1 Stopbit